McNab: German Soldier versus Soviet Soldier - Stalingrad 1942-43 - Osprey Combat 28

McNab: German Soldier versus Soviet Soldier - Stalingrad 1942-43 - Osprey Combat 28 McNab: German Soldier versus Soviet Soldier - Stalingrad 1942-43 - Osprey Combat 28
  • knapper Lagerbestand
  • ArtikelNr.: 187968
  • Lieferzeit: 3-4 tage
  • Unser Preis : 15,95 €
  • inkl. 7% USt., zzgl. Versand
Wird geladen ...

Hersteller:
Kategorie:
Autor:
Sprache:

Beschreibung

Am Ende der ersten Novemberwoche 1942 hielt die deutsche 6. Armee etwa 90 Prozent von Stalingrad. Doch die Sowjets hielten hartnäckig an den verbliebenen Teilen der Stadt fest, und die deutschen Verluste begannen katastrophal zu werden. Um die festgefahrene Situation zu durchbrechen, beschloss Hitler, weitere deutsche Pionierbataillone zu schicken. Diese waren in allen Aspekten des Häuserkampfes geschult. Ihnen gegenüber standen kampferprobte sowjetische Truppen, die die urbane Tarnung, verborgene Schußstellungen, Nahkämpfe und Scharfschützenunterstützung perfektioniert hatten.
Dieser durchgehend illustrierte Band untersucht die Taktik und Effektivität der gegnerischen Truppen und konzentriert sich insbesondere auf den brutalen Nahkampf um die Kampfmittelfabrik Krasnaya Barrikady (Rote Barrikaden).

Die Osprey Combat-Serie enthält Berichte aus erster Hand, zeitgenössische Fotos, detaillierte Karten und spezielle Farbillustrationen, einschließlich einer "Split-Screen"-Darstellung aus der Perspektive der beiden Frontlinien. Jeder Band schildert die Erfahrungen der gegnerischen Truppen aus dem direkten Blickwinkel der Beteiligten, von der Ausbildung und Ausrüstung bis zum Aufeinandertreffen im Kampf und analysiert ihre Effektivität.

Paperback, Format 18,4 x 24,8 cm, 80 Seiten, zahlreiche s/w- und Farbabbildungen

Bewertungen

    Durchschnittliche Artikelbewertung:

    (es liegen keine Artikelbewertungen vor)

    Teilen Sie anderen Kunden Ihre Erfahrungen mit

    Ähnliche Artikel

    _______________________

     

    TEL:  +49 (0) 6332 / 7 27 10

    FAX:  +49 (0) 6332 / 7 27 30

      heinz.nickel@vdmedien.de

    _______________________