Herzlich Willkommen bei VDMedien24.de - Ihrem Verlag, Druckerei & Medienvertrieb für Luftfahrt- und Fahrzeughistorie, Modellbau, Militärgeschichte von der Antike bis zur Neuzeit, Marine, Waffen, Uniformen, Antiquitäten, Nautik und Ordenskunde. Hobby & Sport. Antiquariat sowie Barsortiment für Zeitgeschichte, Fahrzeugtechnik & Sammlerzubehör.

Tel. +49 (0) 6332-72710 • FAX +49 (0) 6332-72730 • E-Mail: heinz.nickel@vdmedien.de

JET & PROPIMMIm DetailSteelmasterWingmasterGratis Versand ab Bestellwert von 49 €
Visier Special 72 - Die Waffen des Ersten Weltkriegs

Artikelnummer: 180311

Infanteriegewehre & MGs - Grabendolche & improvisierte Waffen - Uniformen & Ausrüstung

Kategorie: Visier Special


9,50 €

inkl. 7% USt. , zzgl. Versand

knapper Lagerbestand

Lieferzeit: 2 - 3 Werktage



Infanteriegewehre & MGs - Grabendolche & improvisierte Waffen - Uniformen & Ausrüstung

Als vor 100 Jahren der Erste Weltkrieg begann, endete damit die "Belle Époque" - jedenfalls erschienen vielen Zeitgenossen die letzten drei Dekaden vor 1914 als "schöne Epoche". Selbst Arbeiterfamilien in den dunklen Mietskasernen der Großstädte und ein Teil der armen Landbevölkerung mochten diese romantisierende Sichtweise auf die letzten Friedensjahre teilen.
Denn zwischen 1914 und 1918 wurde der Krieg noch grausamer als er es je zuvor gewesen war. Warum in dieser Zeit Millionen Soldaten starben, lässt sich nur verstehen, wenn man einen Blick auf die damaligen Waffen und ihre Wirkungen wirft. Darum geht es in diesem Heft.
Die Autoren mussten sich dabei auf repräsentative Modelle und Ausrüstungsstücke des einfachen Soldaten einiger wichtiger Nationen beschränken - und dabei vor allem auf Repetiergewehre, Maschinengewehre, Pistolen und Revolver, Grabendolche und improvisierte Waffen. Die Literatur dazu füllt ganze Bibliotheken. Wer sich in das Thema weiter vertiefen will, kommt um Fachbücher nicht herum.
Dieses Special soll kein technisches Detailwissen vermitteln, es hat eine andere Aufgabe: Es soll vor allem Einsteigern einen lesenswerten Überblick über die Waffen des Ersten Weltkriegs geben. Denn der "Great War" zog am Ende nicht nur viele europäische Monarchien in den Untergang und brachte politische Umwälzungen, die bis zum heutigen Tag nachwirken. Die Jahre 1914 bis 1918 stehen auch für eine militärische Zeitenwende. Und für den großen Irrtum von Politikern und Generälen, die 1914 noch immer meinten, der Soldat könne mit gefälltem Bajonett im Sturmangriff eine Schlacht entscheiden. Schwere Artilleriegeschütze, Maschinengewehre, Flugzeuge, Tanks und Giftgas schrieben eine andere Geschichte - die eines industrialisierten Krieges mit Millionenheeren.

Der Inhalt:

-Wodurch der Erste Weltkrieg begann und welche Folgen er für die Entwicklung der Waffentechnik hatte.
-Zylinderverschluss, Mittelschaftmagazin und Kadenz. Hier die wichtigsten Grundbegriffe zu den Waffen des I. Weltkrieges.
-Warum das Maschinengewehr für das Festfressen der Fronten sorgte und wie sich die Waffen der Nationen unterschieden.
-Präzise Mauser-Gewehre und legendäre Pistolen: Die Truppen des deutschen Kaiserreiches.
Erfahren Sie mehr über das Gewehr 88, das Gewehr 98, das Mondragon-Gewehr, den Mauser Fliegerkarabiner; den Karabiner K98; das MG 08, das MG 08/15, das MG 13/15, das Parabellum-MG; die MP 18 I; die Pistolen P.04, P.08, Lange P.08 und Mauser C 96 und den Reichsrevolver M 83.
-Der Feind im eigenen Land und eine veraltete Ausrüstung zwangen Frankreichs Führung zum Umdenken.
Erfahren Sie mehr über die Gewehre Lebel, Berthier, Winchester M 1907 und Remington Model 8; die Karabiner Lebel und Berthier; die MGs Chauchat und Hotchkiss; die Pistole Ruby und die Militärrevolver MAS M 1873 und Lebel M 1892.
-Klein, aber oho: Die Truppen des Empire kämpften mit moderner Ausrüstung von der Westfront bis Mesopotamien.
Erfahren Sie mehr über die Gewehre Lee-Enfield, Mark III (SMLE) und Ross M 1910; die MGs Lewis und Vickers; die Pistole Webley Mark I und die Militärrevolver Webley Mark I - Mark VI.
-Österreich-Ungarn: Die Truppen des Vielvölkerstaateskämpften mit einem Materialmix auseinheimischen und deutschen Waffen.
Erfahren Sie mehr über das Gewehr und den Karabiner Steyr M 1895; das MG Schwarzlose; die Pistolen Roth-Steyr M 1907, Steyr M 1912 und Steyr M 12/16 und die Militärrevolver Revolver M 1891, Gasser M 70 - M 74 und Rast & Gasser M 98.
-Ein Sammelsurium an Waffen und Kalibern machten aus der riesigen Armee Russlands einen relativ "zahnlosen Bären".
Erfahren Sie mehr über die Gewehre Mosin-Nagant M 1891 und Winchester M 1895; den Karabiner Mosin-Nagant M 1891; das MG Maxim und die Militärrevolver Smith & Wesson No. 3 Russian und Nagant M 1895.
-Gewehre aus England und den USA, britische Helme und französische Flugzeuge: Hier kommen die Doughboys.
Erfahren Sie mehr über die Gewehre Springfield M 1903 und Enfield M 1917; die MGs Chauchat, BAR, MG Browning und Hotchkiss und die Militärrevolver Smith & Wesson M 1917 und Colt M 1917.
-Grabendolche & improvisierte Waffen: Angeschliffene Stacheldrahtpfosten, Stoßdolche und Grabenkeulen brachten das Mittelalter in den Grabenkrieg.
-Anhang & Adressen von Händlern, Herstellern und Museen mit WKI-Bezug.

Paperback, Format 21 x 28 cm, 114 Seiten, durchgehend farbig


Sprache: Deutsch

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung:

Bitte melden Sie sich an, um einen Tag hinzuzufügen.