Herzlich Willkommen bei VDMedien24.de - Ihrem Verlag, Druckerei & Medienvertrieb für Luftfahrt- und Fahrzeughistorie, Modellbau, Militärgeschichte von der Antike bis zur Neuzeit, Marine, Waffen, Uniformen, Antiquitäten, Nautik und Ordenskunde. Hobby & Sport. Antiquariat sowie Barsortiment für Zeitgeschichte, Fahrzeugtechnik & Sammlerzubehör.

Tel. +49 (0) 6332-72710 • FAX +49 (0) 6332-72730 • E-Mail: heinz.nickel@vdmedien.de

JET & PROPIMMIm DetailSteelmasterWingmasterGratis Versand ab Bestellwert von 49 €
Heldenwerk 1914-1918

Artikelnummer: 184493

Dieses Buch erfaßt erstmals die Träger der Goldenen Tapferkeitsmedaille sowie die Träger der Goldenen Tapferkeitsmedaille für Offiziere in ihrer Gesamtheit: Alle, die vor Kriegsende Österreicher gewesen waren.

Kategorie: 1914 - 1932


79,00 €

inkl. 7% USt. , gratis Versand

momentan nicht verfügbar


Die Träger der Goldenen Tapferkeitsmedaille und der Goldenen Tapferkeitsmedaille für Offiziere im Ersten Weltkrieg

In jedem Krieg gibt es Helden: Menschen, die sich durch herausragende militärische Leistungen auszeichnen. Freilich mit Unterschieden, je nachdem der Krieg gewonnen oder verloren wurde; am unangenehmsten, wenn der heimgekehrte Kriegsheld feststellen mußte, daß sein Land nicht nur den Krieg verloren hatte, sondern überhaupt nicht mehr existierte! So erging es 1918/19 den österreichischen Kriegsheimkehrern: Österreich-Ungarn war nur noch Erinnerung; von den rund 4.750 Trägern der Goldenen Tapferkeitsmedaille der alten Donaumonarchie lebten nach 1918 nur noch rund 800 im eigentlichen Österreich - die anderen waren plötzlich Angehörige von Staaten, die genau jenes Österreich zuvor bekämpft hatten! Eine geradezu kafkaeske Situation...
Dieses Buch erfaßt nun erstmals die Träger der Goldenen Tapferkeitsmedaille sowie die Träger der Goldenen Tapferkeitsmedaille für Offiziere in ihrer Gesamtheit: Alle, die vor Kriegsende Österreicher gewesen waren. Militärische Lebensbilder der "Tapfersten der Tapferen? aus allen Teilen der alten Doppelmonarchie, eindrucksvolle Soldatenporträts im wörtlichen (Porträtfotos!) und übertragenen Sinne. Neben dem soldatischen Werdegang im allgemeinen schildern die Texte im besonderen die Tapferkeitstat, die zur Verleihung dieser geachtetsten aller k.u.k.-Auszeichnungen führte. Zugleich ist dies der Versuch, nach fast hundert Jahren, nachdem alle Träger bereits verstorben sind, noch einmal alle beim Namen zu nennen, ihre wahren Geschichten zu erzählen und sie mit diesem "letzten Appell" vielleicht dem vollständigen Vergessen zu entreißen...
Mit Vorworten des Direktors des Heeresgeschichtlichen Museums Wien, Dr. C. Ortner, dem Generalstabschef des Österreichischen Bundesheeres, General E. Entacher, dem Präsidenten des Österreichischen Kameradschaftsbundes, L. Bieringer, dem Präsidenten der Europäischen Wehrhistorischen Gruppen, H. Eberl sowie dem Autor J. Steiner. Zahlreiche hochwertig reproduzierte zeitgenössische Aufnahmen zeigen die Träger sowie die Trageweise ihrer Auszeichnungen, eine alphabetische Aufstellung aller Besitzer der G.T. listet in übersichtlicher Form alle bekannten Daten der Träger auf, auch geheime Nachverleihungen und zweifelhafte Verleihungen werden erwähnt.

Festeinband mit Titelprägung, 416 Seiten, Großformat, ca. 300-400 s/w-Abbildungen

Auf 500 Stück limitierte Sonderauflage, jedes Exemplar durchnummeriert und vom Verfasser handsigniert!

 


Autor: Jörg C. Steiner
Sprache: Deutsch

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung:

Kontaktdaten


Bitte melden Sie sich an, um einen Tag hinzuzufügen.