Herzlich Willkommen bei VDMedien24.de - Ihrem Verlag, Druckerei & Medienvertrieb für Luftfahrt- und Fahrzeughistorie, Modellbau, Militärgeschichte von der Antike bis zur Neuzeit, Marine, Waffen, Uniformen, Antiquitäten, Nautik und Ordenskunde. Hobby & Sport. Antiquariat sowie Barsortiment für Zeitgeschichte, Fahrzeugtechnik & Sammlerzubehör.

Tel. +49 (0) 6332-72710 • FAX +49 (0) 6332-72730 • E-Mail: heinz.nickel@vdmedien.de

JET & PROPIMMIm DetailSteelmasterWingmasterGratis Versand ab Bestellwert von 49 €
Erdmann Nuts & Bolts 42 Einheitsdiesel der Wehrmacht Modellbau/Bilder WW2

Artikelnummer: 190697

Kategorie: Nuts & Bolts


29,90 €

inkl. 7% USt. , zzgl. Versand

sofort verfügbar

Lieferzeit: 2 - 3 Werktage



Holger Erdmann

Einheitsdiesel (l.gl.LKW.off. mit Einheitsfahrgestell für l.LKW.) The standard 6x6 cross-country lorry of the Wehrmacht.
Der Standard 6x6 LKW der Wehrmacht

Aus der Reihe Nuts & Bolts Volume 42

Texte in deutsch und englisch
English - German

Die Gliederung des Inhalts:

- Introduction / Einleitung
- Development / Entwicklung
- Official introduction / Offizielle Einführung
- Technical description / Technische Beschreibung
- Production / Fertigung
- Usage and K.St.N./ Verwendung und K.St.N.
- Camouflage / Farbgebung
- Markings / Markierungen
- Conclusion / Fazit
- Modelling / Modellbau
- Acknowledgements /Danksagung
- Bibliography / Literaturverzeichnis
- Contemporary photos / Historischer Bildteil
- Drawings / Zeichnungen
- Colour profiles / Farbzeichnungen
- Preserved vehicle & components / Erhaltene Fahrzeuge & Komponenten
- Modelling / Im Modell


In der Zeit nach dem Ersten Weltkrieg beschaffte die Reichswehr zunächst nur geringe Stückzahlen handelsüblicher Lastkraftwagen. Zum einen standen noch genügend Lastkraftwagen der ehemaligen Kaiserlichen Armee zur Verfügung, zum anderen fehlten die finanziellen Mittel zur Entwicklung spezieller Militärlastwagen. Auch die rigorosen Bestimmungen des Versailler Vertrages verboten die Entwicklung spezieller militärischer Fahrzeuge.
Die Entwicklung der Einheitsfahrgestelle für leichte Lastkraftwagen begann Ende 1935. Während die Fahrgestelle unter Federführung von Henschel in deren Berliner Vertretung entwickelt wurden,wurde der Dieselmotor Typ "HWA 526 D" unter Federführung von MAN in deren Einheitsbüro in Nürnberg entwickelt. An der Entwicklung des Motors war auch Klöckner- Humboldt- Deutz beteiligt. Bereits 1936 konnten die ersten Vorserienfahrzeuge der Öffentlichkeit vorgestellt werden.

208 Seiten A4, Leimbindung, deutsche und englische Texte, 400 Fotos, davon 230 historische Fotos aus Vorschriften und Kriegseinsätzen in s/w, meistens erstmalig veröffentlicht; 135 Farbfotos von Fahrzeugen und Komponenten in Museen und privaten Sammlungen, 37 Farbfotos von 3 Modellen, 16 unterschiedliche Tarnanstriche, Taktische Markierungen und 3 Organisationstabellen 


Sprache: Englisch Deutsch

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung:

Bitte melden Sie sich an, um einen Tag hinzuzufügen.