Herzlich Willkommen bei VDMedien24.de - Ihrem Verlag, Druckerei & Medienvertrieb für Luftfahrt- und Fahrzeughistorie, Modellbau, Militärgeschichte von der Antike bis zur Neuzeit, Marine, Waffen, Uniformen, Antiquitäten, Nautik und Ordenskunde. Hobby & Sport. Antiquariat sowie Barsortiment für Zeitgeschichte, Fahrzeugtechnik & Sammlerzubehör.

Tel. +49 (0) 6332-72710 • FAX +49 (0) 6332-72730 • E-Mail: heinz.nickel@vdmedien.de

JET & PROPIMMIm DetailSteelmasterWingmasterGratis Versand ab Bestellwert von 49 €
Forsyth Tempest V vs FW 190D-9 1944-45 Osprey Duel 97

Artikelnummer: 190947

Kategorie: NEU November 2019


19,95 €

inkl. 19% USt. , zzgl. Versand

knapper Lagerbestand

Lieferzeit: 2 - 3 Werktage



Robert  Forsyth Tempest vs FW 190D-9 1944-45 Osprey Duel 97

Eine reichhhaltig bebilderte Darstellung über die Luftkämpfe zwischen den britischen Jagdbombern vom Typ "Tempest" Mk. V und den deutschen Jägern vom Typ Focke-Wulf Fw 190D-9, zwei Flugzeugen, die in den späten Jahren des 2. Weltkrieges die Spitze der britischen und deutschen Flugzeuge mit Kolbenmotoren bildeten. Die "Tempest" Mk. V und die Fw 190D-9 waren mit Sicherheit zwei der besten kolbengetriebenen Jagdflugzeuge, die je gebaut wurden, was das Flugzeugdesign und die Einsatzmöglichkeiten im 2. Weltkrieg anbelangt.

Die langnasige "Dora 9" von Kurt Tank erschien im Spätsommer 1944 zum ersten Mal am Himmel über der West- und der Ostfront. Schnell und mit einer außergewöhnlichen Steiggeschwindigkeit ausgestattet übertraf sie fast jeden anderen Jäger, den die Royal Air Force, die U.S. Army Air Force oder die Rote Armee gegen sie hätte einsetzen können. Die Hawker "Tempest" Mk. V wurde Anfang 1944 in Dienst gestellt und erwies sich von anfang an als der unerschütterlicher Leistungsträger, als der sie entwickelt worden war. Eine der Aufgaben bestand im Abfangen von deutschen V-1-Flugbomben, die gegen Ziele in Südengland abgeschossen wurden. Ab Herbst 1944 rüstete die RAF Geschwader der 2. Tactical Air Force mit der "Tempest" Mk. V aus, welche die alliierten Armeen unterstützten, die in Nordwesteuropa vorrückten. Es entwickelte sich zu einem hervorragenden Bodenangriffsflugzeug, das mit Unterflügelraketen und/oder Bomben bestückt werden konnte, aber auch einen erstklassigen Abfangjäger abgab, wenn es gegen die fortschrittliche Fw 190D-9 oder die Me 262 der Luftwaffe eingesetzt wurde. Illustriert mit teils ganzseitigen Farbillustrationen und zeitgenössischen Fotos betrachtet das Heft die Luftkämpfe zwischen den "Tempest" Mk. V der britischen Staffel Nr. 274 und den Fw 190D-9s der III. Gruppe des deutschen Jagdgeschaders 26 zwischen Februar und April 1945.
 

Englische Sprache, Paperback, zahlreiche SW-Aufnahmen, Farbillustrationen, Karten, 80 Seiten
Autor: Robert Forsyth
Illustrationen: Hector Gareth

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung:

Bitte melden Sie sich an, um einen Tag hinzuzufügen.