Tel. +49 (0) 6332-72710 • FAX +49 (0) 6332-72730 • E-Mail: heinz.nickel@vdmedien.de

Grumman F9F Panther Warpaint Nr. 119 Luftfahrt Modellbau Navy

Item number: 190682

Category: NEU Juni 2019


19,80 €

including 7% VAT. , plus shipping

Short supply

Shipping time: 2 - 3 workdays



Grumman F9F Warpaint Nr. 119 Modellbau Farbprofile

Als sich die US Navy dafür entschied Jets einzuführen, hat es niemanden gewundert, dass man sich an Grumman wendete, um den ersten trägergestützten Jetjagdbomber mit Option zum Aufklärer zu entwickeln.

Das erste Design des Unternehmens war ein Monstrum, mehr einem Bomber, denn Jäger ähnlich. Unglücklicherweise konzentrierte sich die amerikanische Triebwerksentwicklung auf Turbojets, welche nur langsame Fortschritte machte.

Zurück am Zeichenbrett entwickelte Grumman jetzt ein eleganteres Design eines einstrahligen Jets. Wie auch immer bestanden die USA auf einer "American stuff only"- Linie, dies bedeutete, jedes Bauteil sollte aus amerikanischer Produktion stammen, was den Import von Triebwerken eigentlich ausschloss.

Dieses Problem wurde mit dem von Pratt & Whittney in Lizenz produzierten Rollys Royce Triebwerk, dem J42, behoben.
Das Ergebnis war die F9F Panther, die nach einer doch recht intensiven Erprobungsphase durch den plötzlichen Ausbruch des Koreakriegs, sehr zügig in die Geschwader der Navy eingeführt wurde.

Die F9F Panther erwies sich als sehr zähe Konstruktion und blieb bis Anfang der 60er- Jahre in Dienst. Der einzige Staat, der sich außer den USA noch für dieses Exemplar entschied, war Argentinien, welches das Flugzeug ebenfalls als Trägerflugzeug nutzte. 

Softcover, Format DIN A4, 52 Seiten, zahlreiche S/W- und Abbildungen, Risszeichnungen, Farbprofile und Tabellen
Autor: Kev Darling
Reihe: Warpaint Series




 


Language: English

Average product review

Write your first review and help others with their purchase decision:

Please login first to add a tag.