Herzlich Willkommen bei VDMedien24.de - Ihrem Verlag, Druckerei & Medienvertrieb für Luftfahrt- und Fahrzeughistorie, Modellbau, Militärgeschichte von der Antike bis zur Neuzeit, Marine, Waffen, Uniformen, Antiquitäten, Nautik und Ordenskunde. Hobby & Sport. Antiquariat sowie Barsortiment für Zeitgeschichte, Fahrzeugtechnik & Sammlerzubehör.

Tel. +49 (0) 6332-72710 • FAX +49 (0) 6332-72730 • E-Mail: heinz.nickel@vdmedien.de

JET & PROPIMMIm DetailSteelmasterWingmasterGratis Versand ab Bestellwert von 49 €
Garcia Peleliu Die Hölle im Pazifik Luftangriffe Marines Bunkertypen Operation Stalemate II

Artikelnummer: 190705

Kategorie: NEU Juni 2019


14,95 €

inkl. 7% USt. , zzgl. Versand

sofort verfügbar

Lieferzeit: 2 - 3 Werktage



Luis Galeano Martinez / Juan Vazquez Garcia
Peleliu - Die Hölle im Pazifik

Der Kampf um die Insel Peleliu war für die Amerikaner der verlustreichste des ganzen II. Weltkrieges, setzt man die Opferzahlen ins Verhältnis zur Größe des umkämpften Territoriums: Nach 74 Tagen härtester Kämpfe von nie zuvor erlebter Grausamkeit waren fast alle 12.300 Verteidiger tot, während selbst die siegreichen Amerikaner fast 2.000 Gefallene zu beklagen hatten.
Nach der Eroberung von Peleliu nutzten die Amerikaner den dortigen Flugplatz samt dem der kleineren Nachbarinsel Angaur zu Luftangriffen auf die japanischen Stellungen im übrigen Palaos-Archipel und als Stützpunkt für ihre Nachtjäger. Zudem dienten die Inseln als Nachschubstützpunkt für spätere Landungsunternehmen.
Die von Marines und Army in jenen 74 Tagen auf Peleliu gemachten Erfahrungen erwiesen sich als höchst nützlich für spätere amphibische Operationen: Sie offenbarten den Wandel der japanischen Verteidigungstaktik gegenüber Landungsunternehmen, die Notwendigkeit einer gründlicheren Aufklärung der Angriffsziele - besonders der japanischen Abwehrstellungen - sowie die Notwendigkeit einer stärkeren und gezielteren Artillerievorbereitung und Luftunterstützung.
So waren die Opfer dieses nur vermeintlich zweitrangigen Unternehmens für die Amerikaner doch nicht umsonst gewesen: Die Erfahrungen von Peleliu ersparten ihnen im weiteren Kriegsverlauf so manch böse Überraschung und damit so manche Verluste.

Inhalt:
- Die Schlacht, die keiner kennt
Peleliu, Angaur und Ngesebus
Karten: Lage des Palaos-Archipels, Die Inseln Peleliu & Angaur, Landungsabschnitte auf Angaur, Nord-Peleliu / Unterirdische Anlagen, Die Lage bei The Point am abend es D-Day, Positionen am Tag D+5, Gelände-Relif des Umurgrobol, Peleliu ,,Hill B"
- Der Plan von Admiral Nimitz
Die 1. Division der ,,Marines"
Frühere landung der ,,Marines" :Bougainville/Makin/Kwajalein,Truck, Eniwetok/Marianen
Landungsboote und Amphibienfahrzeuge
Ein optimistischer Plan
Die Kräfte der Angreifer
- Die Japener ändern ihre Defensivtaktik
Japanische Befestigungen: Bunkertypen, Leichte Waffen und Japanische Panzerfahrzeuge
- Der Sturmangriff
Napalm
Erfolgreicher Sturm auf ,,The Point"
US-Luftunterstützung
Die F4U Corsair


- 64 Seiten, Hardcover
- Standardbuchformat
- 35 Farbfotos, 89 s/w-Fotos,
- 10 Karten in Farbe, 1s/w-Karte
- 1 Farbgrafik, 2 Farbprofiles

Weiterührende Literatur die wir im Angebot zu diesem Thema haben:
Iwo Jima - Krieg im Pazifik
Krise im Pazifik

 


Sprache: Deutsch

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung:

Bitte melden Sie sich an, um einen Tag hinzuzufügen.