Tel. +49 (0) 6332-72710 • FAX +49 (0) 6332-72730 • E-Mail: heinz.nickel@vdmedien.de

Steinhoff In letzter Stunde Die Verschwörung der Jagdflieger, der Jagdverband 44 und die Messerschmitt Me 262 Jagdgeschwader Luftwaffe WW2

Item number: 190819

Category: 1933 - 1945


16,95 €

including 7% VAT. , plus shipping

Not available now!


SOFORT LIEFERBAR!

"Vor drei Wochen sind wir nach einer Irrfahrt durch die Lazarette und Gefangenenlager Bayerns hier gestrandet. Man lud uns - die drei Verbrannten - von einem großen amerikanischen Lastwagen, in der Hoffnung, jemand könne uns vielleicht hier helfen."

So beginnen die Erinnerungen von Johannes Steinhoff, der sich nach einem schweren Flugzeugunfall mitseiner Me 262 schließlich im Juli 1945 im Lazarett in Oberföhring bei München wiederfindet. Mit Hilfe eines Leidensgenossen beginnt er, seine Erinnerungen schriftlich festzuhalten.

Diese beginnen Anfang Oktober 1944 als bei ihm der Befehl eintrifft, mit seinem Jagdgeschwader 77 nach Schönwalde bei Berlin zu verlegen. Hier erlebt Oberst Steinhoff hautnah das unendliche Leiden der Zivilbevölkerung, die den andauernden alliierten ombenangriffen bei Tag und Nacht ausgesetzt sind, wobei die Jagdflieger tatenlos zusehen müssen, da ihnen die geeigneten Mittel fehlen, die Bomberströme
wirkungsvoll zu bekämpfen. In dieser Situation unternimmt Steinhoff zusammen mit seinem Freund Günther Lützow und anderen hochrangigen Jagdfliegerführern den wahnwitzig anmutenden Versuch, die Ablösung Görings aus der Luftwaffenführung herbeizuführen und bei Hitler selbst durchzusetzen, dass der Düsenjäger Me 262, das damals schnellste Flugzeug der Welt, als Waffe gegen die Bomberströme eingesetzt werden kann. Doch ihre Pläne scheitern.


Die Verschwörer werden ihrer Ämter enthoben und kaltgestellt. In der  darauffolgenden Zeit der Resignation ereilt Steinhoff überraschend der Befehl General Gallands, mit ihm zusammen den Jagdverband 44 aufzustellen, ein Verband bestehend aus Jagdfliegerassen und ausgerüstet mit der Me 262.

So beschreibt Steinhoff in seinen Erinnerungen den Aufbau des Verbandes und Kampfeinsätze, die er mit diesem überragenden Flugzeug flog, das sich so anders verhielt als die bisherigen Jagdflugzeugmuster und an deren optimalen Gebrauch sich die "Experten" zuerst einmal vorsichtig herantasten mussten.

Autor: Johannes Steinhoff, 224 Seiten, 45 S/W-Abbildungen, Format: 17 x 24 cm, Hardcover

Language: German
Author: Johannes Steinhoff

Average product review

Write your first review and help others with their purchase decision:

Contact


Please login first to add a tag.