Heinkels "Volksjäger" im Jahr 1945 - Hochtechnologie und Zwangsarbeit / Sonderausstellung Luftwaffenmuseum der Bundeswehr

Artikelnummer: 186827

Kategorie: NEU 2018


9,80 €

inkl. 7% USt., zzgl. Versand

momentan nicht verfügbar


Beschreibung

Veröffentlichungen des Luftwaffenmuseums Texte & Materialien Heft 6

Der "Volksjäger" Heinkel He 162 im Jahr 1945 - Stationen der Hochtechnologie und Zwangsarbeit im heutigen Land Mecklenburg-Vorpommern.
Begleitband zur Sonderausstellung des Fördervereins Dokumentations- und Begegnungsstätte Barth e.V. vom 11. Oktober 2007 bis 27. Januar 2008

Aus dem Inhalt:
- Nur ein Flugzeug?
- Das Flugzeug Heinkel He 162
- Entwicklungsschritte des Jagdflugzeuges He 162
- Entwicklung, Produktion und Einsatz in Mecklenburg und Vorpommern
- Der Heinkelkonzern und die Arbeitssklaven aus dem KZ
- Der Verlagerung der Rostoker Heinkelwerke
- Die Produktion der He 162 im Außenlager Barth
- Widerstand im KZ Außenlager Barth
- Aus der technischen Dokumentation der He 162
- Strahltriebwerke von Heinkel
- Das Flugzeug nach 1945
- Siegfried Günter, Flugzeugkonstrukteur bei Heinkel
- Die Erprobung der He 162
- Die Einsätze der He 162
- Die Flieger-HJ
- Gerhard Hanf, He 162-Pilot
- Weitere Produktionsstandorte der He 162
- Das Außenlager Schwarzenpfost des KZ Ravensbrück
- Das Ende der He 162 im KZ Außenlager Barth

Paperback, Format 17,4 x 25,5 cm, 56 Seiten, zahlreiche Abbildungen, teilweise in Farbe, Risszeichnungen und Karten


Sprache: Deutsch

Bewertungen (0)

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung:

Benachrichtigen, wenn verfügbar

Kontaktdaten


Produkt Tags

Bitte melden Sie sich an, um einen Tag hinzuzufügen.