Fallschirmjäger der Waffen-SS im Bild

  • sofort verfügbar
  • ArtikelNr.: 9353
  • Lieferzeit: 3-4 tage
  • Unser Preis : 19,80 €
  • inkl. 7% USt., zzgl. Versand
Wird geladen ...

Kategorie:

Beschreibung

Fallschirmjäger der Waffen-SS im Bild

(Kunzmann-Milius). Deutsche Stimme Verlag. Festeinband 151 S. Großformat, ca. 200-300 s/w-Fotos; deutscher Text, Bildunterschriften zweisprachig deutsch/englisch; 19,80 EURO In diesem reichbebilderten Werk schildert der letzte Kommandeur des SS-Fallschirmjägerbataillons 600 (vorher 500), Sturmbannführer Siegfried Milius, die Geschichte dieser einzigen Luftlande-Einheit der Waffen-SS. Mit seiner kurzen, aber gutinformierten und daher aufschlußreicher Textdarstellung erläutert er Hintergründe und Begleitumstände der Aufstellung dieser Einheit und bietet eine erste Übersicht über die Einsätze, die dann im fotografisch illustrierten Hauptteil des Werkes in Wort und Bild detailliert geschildert werden. Die Einheit setzte sich teils aus Freiwilligen zusammen, teils aus den Insassen von Militär-Straflagern. Aufgestellt wurde sie erst 1943 ? als die Zeit der leichten Siege vorbei war. Trotz dieser ungünstigen Startbedingungen bewährte sich die Einheit noch in der zweiten Kriegshälfte in härtesten, oft verlustreichen Einsätzen. Das Bataillon wurde in den letzten Kriegsjahren vor allem auf dem Balkan eingesetzt. Bekannt wurde die Einheit vor allem durch das Unternehmen ?Rösselsprung? ? den waghalsigen Versuch, in einer Kommandoaktion die Führung der jugoslawischen Partisanen um Tito zu zerschlagen. Gerade zu diesem mutigen, wenn auch strategisch leider erfolglosen Unternehmen finden sich im vorliegenden Bildband zahlreiche packende und so wohl noch nie gesehene Originalfotos mitten aus dem Kampfgeschehen, insbesondere von Massenabsprüngen mitten unter feindlichem Feuer sowie von Lastenseglern im Kampfeinsatz (darunter mehrere technisch hochinteressante Wrackfotos und vor allem spektakuläre Aufnahmen von Sturzlandungen mit Bremsfallschirm!). Auch bei der Besetzung der Stadt Budapest durch die Wehrmacht im Frühjahr 1944 ? ?Fall Margarete? ? spielte das SS-Fallschirmjägerbataillon eine zwar weniger spektakuläre, doch dafür erfolgreichere und entscheidende Rolle. Hochkarätige, stark bildbetonte Informationen aus allererster Hand!

VPE anzeigen: nein

Bewertungen

    Durchschnittliche Artikelbewertung:

    (es liegen keine Artikelbewertungen vor)

    Teilen Sie anderen Kunden Ihre Erfahrungen mit

    _______________________

     

    TEL:  +49 (0) 6332 / 7 27 10

    FAX:  +49 (0) 6332 / 7 27 30

      heinz.nickel@vdmedien.de

    _______________________